01/00
Entdecken

Organisationsbegleitung / Workshop / 1-2 Tage

Sense-Giving & Sense-Making

Ein übergeordneter Sinn und Zweck gibt der Organisation, Abteilung oder dem Projekt in der heutigen, vernetzten und komplexen Welt eine gemeinsame Orientierung. Als sogenannter „Leitstern“ dient dieser als zielgerichtete Ausrichtung für individuelle Tätigkeiten der MitarbeiterInnen und motiviert tagtäglich zu Höchstleistung.

Folgende Stationen werden in diesem Seminar behandelt:

Ein Leitstern, auf den wir unser
tagtägliches Handeln fokussieren.

Zielgruppe

Mitarbeitende die in ihrer Arbeit Sinnerfüllung erfahren möchten, Führungskräfte die sich eine klare Ausrichtung wünschen, Teams die für ihre gemeinsamen Ziele brennen wollen.

Umfang

  • Ein bis zwei Tage
  • Außerhalb der Büroräumlichkeiten
  • Auch Online möglich

Warum

  • Das „an einem Strang ziehen“ ist nicht fühlbar
  • Einzelinteressen stehen über dem Teamziel
  • Kein übergeordnetes „großes Ganzes“ das Schaffensenergie und Motivation versprüht
  • Die Tätigkeiten der Mitarbeitenden zahlen nicht auf ein gemeinsames Ziel ein
  • Mitarbeitende fragen sich: „Was nützt es eigentlich, was wir hier tun? Warum mache ich diesen Job?”

Was wir tun

  • Methodische Impulse: Integrale Theorie (K. Wilbert); 7+3 Wesenselemente (F. Glasl)
  • Gemeinsames Verständnis zur Begrifflichkeit Sinn und Zweck
  • Persönliche Verbindung (Beyond Leadership und Ikigai)
  • Kreatives Erarbeiten zukünftiger Organisationsbilder
  • Persönliche Verbindung der eigenen Rolle mit der Organisation
  • Spezifische Formulierung des Sinn und Zwecks der Organisation

Wie – Lern-Formate

  • Interaktive Settings: Einzelreflektionen, Dialoge, Gruppenarbeiten, Atelier-Walk und Personen Karussell
  • Einsatz von visuellen Elementen ohne PowerPoint
  • Clustern und Vereinen von Unternehmensphilosophie, Werten und Themenschwerpunkten
  • Reflektieren und visualisieren von Organisationsbilder mit Hilfe von Postern, Bildern, Karten, Zeitschriften und eigenständig kreierten Ideen
  • Visualisieren des übergeordneten Sinn und Zwecks auf einem ansprechenden Postern zur täglichen Sichtbarkeit

Was ist danach anders?

  • Gemeinsamer Orientierungspunkt für alle Mitarbeitenden ist entdeckt und entwickelt worden
  • Der individuelle Beitrag zum Gesamterfolg ist erkenntlich
  • Erhöhte Motivation im Team und auf individueller Ebene
  • Gemeinsames Verständnis des übergeordneten Organisationsziels über alle MitarbeiterInnen hinweg
  • Das Gemeinschaftsgefühl wurde gestärkt
  • Rollen, Arbeits- und Verantwortungsbereiche können zielgerichteter definiert werden
  • Visuell ansprechendes Poster mit dem übergeordneten Sinn und Zweck ist sichtbar in den Räumlichkeiten

IHR SEID
INTERESSIERT?

Mit „Live erleben“ nehmen wir es auch wirklich wörtlich – wir wollen euch live begleiten und dass ihr POSTDIGITAL wirklich fühlen, erforschen und erleben könnt! Also meldet euch gerne.