01/00
Entdecken

SEIN

Für eine glücklichere Gesellschaft

Wir brauchen ein besonderes Umdenken in unserer Gesellschaft. Ein Denken, das weniger den Verstand nutzt, sondern das aus dem Herzen heraus erfolgt. Die Intelligenz des Herzens trägt die größte Kraft der Veränderung in sich.

SEIN – Was ist das eigentlich?

Nach diesen elf Stationen kommst du zu deiner Station! An Station 12 bearbeitest du dein für dich in dieser Lebens-, Berufs- oder Entwicklungsphase dringlichstes und tiefstes Thema. So gesehen, ist die Station 12 alles und nichts. Es ist die Leere, die Stille, die Offenheit und gleichsam ist es die Verbindung aller Widersprüche, die diese Welt für uns bereithält, … und die darauf warten, zu deiner tiefsten Fragestellung komprimiert zu werden. 

SEIN
Was ist das eigentlich?
Echte Transformation kann durch die Intelligenz
unseres Herzens und die Liebe erreicht werden.

„Sein oder nicht sein, das ist hier die Frage“. Dieses tiefgründige Zitat aus William Shakespeares Hamlet wird häufig genutzt, wenn wir vor existentiellen Fragen stehen. Und die Frage, die für uns bei POSTDIGITAL von existentieller Bedeutung ist und die wir gemeinsam mit euch beantworten wollen, ist: Mensch, wie wollen wir leben?

Wir wollen euch nicht erklären, wie eine neue wohlwollendere Gesellschaftsform aussehen kann, in der wir besser leben können. Aber wir wollen eine Antwort geben, mit welcher Haltung das Leben gelingen und uns allen mehr Sinn verleihen kann. Die Antwort dazu gibt das SEIN. Das SEIN steht für die vollkommene Präsenz und das Leben an sich.

Wenn wir sagen „Ich bin“ oder „Wir sind“, dann ist das die reinste Form des Lebens und der Lebendigkeit. Einfach ausgedrückt, heißt das: Wir sind am Leben oder wir leben! Doch wie ist die Qualität des Lebens im SEIN? Hier geht es um den Teil unseres Lebens, den wir in vollkommener Gegenwärtigkeit verbringen. Es ist eine unschuldige Präsenz, in der wir uns mit unserer Herzensenergie verbinden können. Im SEIN können wir aus dem Herzen und der Liebe heraus handeln und leben. Die Liebe wird dann zum Leben selbst und gibt die Richtung vor. Die Liebe wird zum Leben in Aktion.

Das SEIN führt uns also zu einem Leben aus der Liebe heraus und dadurch entstehen Qualitäten, die unser Leben, unser Miteinander und besonders das Füreinander auf ganz neue Fundamente stellt.

Ein Leben aus dem Herzen führt zur Einheit, das haben wir euch bereits in der Station Ganzheit aufgezeigt. Aber die Intelligenz des Herzens führt uns noch zu weiteren Qualitäten, die uns durchs Leben leiten. Zum Beispiel Aufrichtigkeit, Respekt, Gerechtigkeit, Güte und viele mehr.

Eine echte Transformation einer Gemeinschaft kann aus unserer Sicht durch die Intelligenz unseres Herzens und die Liebe, als die Essenz des SEINs und des Lebens erreicht werden. Aber wir können immer nur bei uns selbst beginnen und lernen, aus dem Herzen heraus zu handeln.

Wenn wir vor tiefgreifenden Entscheidungen stehen, dann lasst uns versuchen, nicht allein mit dem Verstand die Antworten zu finden. Sondern lasst uns beginnen, im SEIN mit dem Herzen und seiner innewohnenden Intelligenz zu entscheiden.

Könnte diese Haltung auch deine Antwort auf die Eingangs gestellte Frage sein: Mensch, wie wollen wir leben? Wie möchtest du leben? Finde deine eigenen Antworten auf deine eigenen Fragen. Und wenn wir dürfen, unterstützen wir dich gerne dabei.

geschrieben von Kai Stammler