01/00
Entdecken

Gesundung & Heilung

Gemeinsame Schritte der Heilung

Die Gesundung und Heilung der Welt beginnt in uns selbst. Wenn wir ganz individuell unsere Perspektive wechseln, hin zu einem Gemeinwohldenken, für eine gerechte Verteilung von Ressourcen und einer Grundversorgung über Grenzen hinweg, dann können wir den Weg der Gesundung und Heilung für unsere Gesellschaft einleiten.

GESUNDUNG & HEILUNG – Was ist das eigentlich?

Getragen vom sechsten Kondratieff-Zyklus ist Gesundung, neben Kooperation, das Metaprinzip dieses Jahrhunderts. Deine geistige, körperliche und seelische Gesundheit bildet die Basis. Damit verbunden gilt es, heilende Organisation zu entwickeln, deren Betriebssysteme Resilienz, Vitalität und Schöpfungskraft fördern. Eingebettet in eine Gesellschaft, deren Anreize ausgleichend und verbindend wirken.

GESUNDUNG & HEILUNG
Was ist das eigentlich?
Zur Heilung brauchen wir Verbundenheit,
Gerechtigkeit und die reine Absicht, Gutes zu tun.

Gesundheit ist im schulmedizinischen Sinne die Abwesenheit von Krankheit. Eine fasst triviale und doch so treffende Aussage. Wenn wir uns als Mensch krank fühlen, dann ist mit irgendeinem Teil von oder in uns etwas nicht in Ordnung. Wir können also ganz genau sagen, ob wir als Mensch krank sind.

Doch wie ist es mit unserer Gesellschaft? Wann würden wir über sie sagen, dass sie krankt? Wir haben in der Station Ganzheit darüber gesprochen, dass es möglich sein kann, ein Gefühl der Ganzheit auf alle Menschen auszudehnen. Und genau diesen Weg der Ausdehnung der Ganzheit auf unsere Gesellschaft, die Weltgemeinschaft, bezeichnen wir als Gesundung & Heilung.

Was wir zur Heilung brauchen, ist Verbundenheit und Liebe. Und dies schließt nicht nur die Menschen der verschiedenen Rassen und Nationen ein, sondern auch das Gefühl der Ganzheit mit Tier und Natur. Mit allem gilt es sorgsam, respektvoll und wohlwollend umzugehen.

Von Heilung für eine Gesellschaft können wir dann sprechen, wenn mehr und mehr Grundbedürfnisse wie Zufriedenheit, Geborgenheit und Sicherheit für immer mehr Menschen auf der ganzen Welt erfüllt sind, unabhängig ihrer Herkunft, sozialen Stellung, Ausbildung, usw.

Und genau das ist unsere gemeinsame Aufgabe! Als Weltgesellschaft ist es unsere erste Pflicht, dass die Grundbedürfnisse für jeden weltweit gestillt sind. Können wir als Gemeinschaft sicherstellen, dass alle so viel haben, dass sie selbst entscheiden können, wie sie leben möchten und welchen Beitrag sie leisten können?

Wir müssen in der Verbindung und der Liebe sein, um auch den Menschen helfen zu können, die in Drittländern leben, oder die auf der Flucht vor Krieg, Armut und Krankheit sind. Und lasst uns bei der Heilung der Kinder in der Welt beginnen. Ein jedes hat das Recht in Sicherheit, Frieden und Freiheit zu leben, ein Recht auf gesunde Nahrung, Gesundheitsversorgung, ein Dach über dem Kopf und eine Ausbildung.

Lasst uns gemeinsam das Gefühl der Verbundenheit, für die eine Welt ins Bewusstsein der Menschen bringen. Bereitet den Weg zur Gesundung und Heilung speziell für unsere Kinder, für uns alle, die Tiere und die Natur auf unserem Planeten.

Hier gibt es bereits vielversprechende und erwiesenermaßen erfolgreiche Ansätze für Organisationen und Gemeinschaften. Gerne sprechen wir mit dir darüber und bringen dich mit ihnen in Austausch.

geschrieben von Kai Stammler