01/00
Entdecken

Gesundung & Heilung

Burnout gefährdet Unternehmen

Krankmeldungen reduzieren zunehmend die Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit von Teams. Und wer sich nicht krankmeldet, dem sieht man an, dass er oder sie schon längst im Reservebetrieb der eigenen inneren Batterie läuft.

GESUNDUNG & HEILUNG – Was ist das eigentlich?

Getragen vom sechsten Kondratieff-Zyklus ist Gesundung, neben Kooperation, das Metaprinzip dieses Jahrhunderts. Deine geistige, körperliche und seelische Gesundheit bildet die Basis. Damit verbunden gilt es, heilende Organisation zu entwickeln, deren Betriebssysteme Resilienz, Vitalität und Schöpfungskraft fördern. Eingebettet in eine Gesellschaft, deren Anreize ausgleichend und verbindend wirken.

GESUNDUNG & HEILUNG
Was ist das eigentlich?
Führung bedeutet, Biotope zu schaffen und zu
schützen, die auf gesunde Art effizienzfördernd sind.

Ein Muskel wird unter der Belastung des Kraft-Trainings angespannt und gefordert. Er wird dazu gereizt, über sich hinauszuwachsen, an der Erreichung der Aufgabe zu freuen und dabei sich selbst zu spüren. Dadurch wird er ausgelaugt und mikroskopisch verletzt. Die Erholung, Heilung und der eigentliche Muskelwachstum findet dann erst in der nachfolgenden Ruhephase statt.

Chemisch anders, aber sehr vergleichbar finden die Prozesse in unserer Psyche statt. Es braucht Anspannung und Entspannung. Phasen in denen „der Sympathikus“ angesprochen wird und Phasen in denen das parasympathische System wirken kann.

Jüngste intensive Forschungen zeigen den großen Einfluss der Vagus-Nerven auf eine schnelle Erholungsfähigkeit von Menschen. Inzwischen gibt es erprobte und wirksame Maßnahmen, die Führungskräften, Teams und Organisationen dabei helfen, diese Erkenntnisse in ihren täglichen Arbeits-, Besprechungs- und Führungsalltag zu integrieren.

Und dabei sprechen wir nicht von der Büromassage und der betrieblichen Yogastunde, sondern von Haltungen und Methoden in Gesprächsführung, Besprechungsabläufen und Aufgabenverteilung. Tatsächlich von der Schaffung eines veränderten Biotopes. Davon, Arbeit neu zu definieren und damit mehr Sinn, Schaffensfreude, Eigenverantwortung und Selbstwirksamkeit für die Menschen in diesem Organismus zu erreichen.

Plötzlich entsteht Effizienz, Leistung und Kreativität wie von selbst. Eigentlich wie “vom Selbst”. Aus der gesunden, (Selbst-) sicheren Haltung und Handlung jeder einzelnen Person. Führung bedeutet, diese gesund effizienzfördernden Biotope zu schaffen und zu schützen.

Der Gesetzgeber spricht im Zusammenhang mit dieser Thematik von psychischen Belastungen am Arbeitsplatz und hat es seit 2015 jedem Unternehmen zur Pflicht gemacht, diese zu analysieren und für Abhilfe zu schaffen. Wer dies nicht tut, handelt nicht nur gesetzwidrig und gegen die Fürsorgepflicht. Er verpasst auch die wahre Chance zu nachhaltiger Effizienz seiner Mitarbeitenden und deren tiefer Bindung an das Unternehmen.

Wie geht deine Organisation mit dem Thema Gesundung und Heilung um? In einer Zeit in der Burnout allgegenwärtig ist, darf dieses Problem unserer Gesellschaft nicht verharmlost werden. Gerne helfen wir dabei an Lösungen zu arbeiten.

geschrieben von Markus Hecht