01/00
Entdecken

NACHHALTIGKEIT

Nachhaltig – ganz persönlich

Was uns als Mensch glücklich macht, uns Freude und Frieden schenkt, alles was für uns eine positive Wirkung hat, an dem wollen wir festhalten und es sollte am besten von Dauer sein. Ist so etwas überhaupt möglich? Worum geht es dabei? Könnte es sich hier um deine persönliche Nachhaltigkeit handeln?

NACHHALTIGKEIT – Was ist das eigentlich?

Wie kann dein Wirken möglichst nachhaltig sein? Das fängt bei dir persönlich an: Du und dein Umgang mit dir, ist die Basis jeglicher Nachhaltigkeit. Es geht weiter, wie Organisationen agieren, wie Staaten operieren, ja wie wir als Weltgesellschaft miteinander umgehen. Wir, bei Postdigital, machen uns gerne mit dir und deiner Organisation auf den Weg in eine enkelfähige Gesellschaft.

NACHHALTIGKEIT
Was ist das eigentlich?
Nachhaltige Entscheidungen sollen für dich
und andere positive Wirkungen entfalten.

Meist ist von Nachhaltigkeit im Kontext von strategischen Entscheidungen in Unternehmungen oder der Politik die Rede. Damit wird der Fokus auf etwas „Besonderes“ gelegt, das eine lange und positive Wirkung auf Menschheit oder Umwelt haben soll. Aber woran machst du für dich als Mensch in deinem Leben die Nachhaltigkeit fest?

Möglichweise denkst du jetzt an den Kauf eines Produktes, das umweltschonend produziert wird. Oder an ein Produkt, das eine recyclebare Verpackung hat. Vielleicht auch an die Werte des Unternehmens, dass das Produkt herstellt oder wie die MitarbeiterInnen behandelt werden, die an der Herstellung beteiligt sind. Wir könnten diese Liste an Kriterien unendlich werden lassen, die für Nachhaltigkeit sprechen.

Aber ist das wirklich deine individuelle Nachhaltigkeit? Wir wollen dir mal einen anderen Denkanstoß zum Begriff der persönlich empfundenen Nachhaltigkeit geben. Was ist, wenn Nachhaltigkeit für dich als Mensch bedeutet, dass du Entscheidungen triffst und dir Fähigkeiten aneignest, die auf Dauer Bestand haben? Dass es mit ihrem Entstehen für dich und deinem Umfeld nur noch in eine positive Richtung geht. So wie nachhaltige Entscheidungen für die Umwelt, diese verbessern sollen, so sollen „deine“ nachhaltigen Entscheidungen auch für dich und andere nur positive Wirkungen entfalten. Nachhaltigkeit könnte für dich persönlich bedeuten, dass du für das eintrittst, was für dein Leben bestand haben soll, dich gleichzeitig glücklich macht und dir und deinen Lieben Freude und Frieden schenkt.

Hierzu hast du dir auf den vorherigen Stationen eine ganz Reihe an Werkzeugen erarbeitet oder bist noch dabei. Du hast dich ermächtigt, hast deine Potentiale entfaltet, kannst bewusst entscheiden, bist in liebevolleren Beziehungen und weißt, was dir Sinn gibt.

Und jetzt braucht es nur noch eins! Du musst für dich herausfinden, was dir helfen kann, das zu erhalten, damit du dich ganz, gesund und heil fühlen kannst. Dann bist du wirklich mit dir nachhaltig. Wenn du das erkannt hast, hast du auch ein klareres Bild, wie du nachhaltig in deiner Organisation und in deinem gesellschaftlichen Rahmen wirken kannst.

Dein Weg zur persönlichen Nachhaltigkeit geht jetzt weiter zu den Stationen Ganzheit und Gesundung. Wir freuen uns auf dich!

geschrieben von Kai Stammler