01/00
Entdecken

Beziehung & Interaktion

Verbindung durch Sprache und Herz

Wir kommunizieren tagtäglich so viele Stunden in Organisationen – doch sind wir hierbei in echter Beziehung zu unseren KollegInnen? Wie leben und füllen wir die Interaktion aus? Wie können wir eine echte Verbindung mit dem Gegenüber aufbauen, selbst wenn wir nicht aktiv miteinander sprechen?

BEZIEHUNG & INTERAKTION – Was ist das eigentlich?

Was zeichnet gelingende Kommunikation aus? Wie gehen wir konstruktiv mit Konflikten und Spannungen um? Wie schaffen wir Begegnungs- und Dialogräume, aus denen heraus wir die Zukunft gestalten können? Wie bauen wir sich selbststeuernde Rollenmodelle auf? Wie konfigurieren wir Netzwerke und selbstorganisierte Einheiten zur Bildung lebendiger Organisationen, Abläufe und Prozesse?

BEZIEHUNG & INTERAKTION
Was ist das eigentlich?
Begegnen, interagieren und miteinander
wachsen. Für Neues und Größeres.

Mittels Zusammenkommen und Miteinander sein, gehen wir in Verbindung. Dank non-verbaler Sprache kommunizieren wir bereits. Indem wir Worte hinzufügen, treten wir in Interaktion. Durch das gegenseitige Spüren und Wahrnehmen gehen wir tiefere Beziehungen ein.

Sobald wir in einer Organisation in einen Dialog treten, setzen wir einen partizipatorischen Prozess in Gang, teilen gemeinschaftlich Verantwortlichkeiten und machen Gestaltungs- sowie Denkräume auf. Wesentlich dabei ist es sich auf Augenhöhe zu begegnen und auf Machtspiele zu verzichten. Denn nur durch einen wahrhaftigen Meinungsaustausch können Beziehungen entstehen und tiefer gelegt werden.

Sobald Menschen aufeinandertreffen, kommt es häufig unweigerlich und gleichzeitig zum Glück zu Meinungsverschiedenheiten. Denn durch den Austausch der unterschiedlichen Persönlichkeiten und Ansichten können in einem gemeinsamen kreativen Prozess neue Dinge erwachsen. Grundlegende gelebte Werte in einer Organisation sind hierbei Offenheit und respektvolle Akzeptanz des Gegenübers, um ein vertrauensvolles Fundament und einen sicheren Raum für einen vorurteilsfreien Austausch zu schaffen.

Um diese Interaktion bestmöglich zu fördern, gibt es eine Vielzahl an virtuellen und physischen Meetingformaten, Begegnungsplattformen und Dialogsettings – die auf den genannten Werten und durch klare interaktive Prozesse das gleichwertige Miteinander und Gestalten begleiten. Hierdurch entstehen Co-Kreation, wertschätzende Kooperation, tiefe Beziehungen und einzigartige Beiträge für die Organisation.

Gerne begleiten wir euch mit unserer Erfahrung bei diesem Prozess – lasst uns gemeinsam die ungeahnten Potenziale und die Wirksamkeit von echter Beziehung und Interaktion erleben.

geschrieben von Liliana Simon